Sport statt Koffein

Nie wieder Kaffee. Wie klingt das? Kein Grund schreiend wegzurennen (obwohl das schon ein Schritt in die richtige Richtung wäre). Wieso sich Sport als optimaler Muntermacher eignet und wie du diesen am besten in deinen Alltag integrierst, erfährst du jetzt bei uns.

Schlaf fördert den Stoffwechsel

Zunächst erstmal ein bisschen Theorie: Wieso schläfst du? Wissenschaftlich gesehen, braucht dein Gehirn eine Auszeit nach 16 Stunden, da seine Kapazitäten ausgelastet sind. Im Schlaf erholen sich die Nervenzellen und auch die Gedächtnisprozesse werden gefördert. Tagsüber aufgenommene Eindrücke, Erlebnisse und Informationen werden im Hippocampus, eine Art Schaltstelle zwischen Kurz- und Langzeitgedächtnis, zwischengelagert. Erst in der Nacht kommen diese Informationen in den Neocortex, einem Teil der Großhirnrinde. Gleichzeitig werden die Eindrücke des Tages in das Langzeitgedächtnis überspielt. Zudem erholt sich dein Körper im Schlaf optimal. Organe und das Immunsystem regenerieren sich und auch der Stoffwechsel, den dein Körper benötigt, um gesund zu bleiben, wird während des Schlafes reguliert.

Dick durch Schlafmangel

Bei zu wenig Schlaf bildet dein Gehirn den zellulären Abfallstoff Adenosin. Dieser beeinflusst die Schlaf- und Wachzentren im Gehirn. Müdigkeit und Schlafdruck steigen an. Das Stresshormon Cortisol wird vom Körper ausgeschüttet und bringt deinen Stoffwechsel durcheinander. Körper und Gehirn funktionieren nicht mehr richtig. Gleichzeitig kurbelt Cortisol den Appetit an. Du hast Hunger und isst mehr. Übergewicht ist daher auch eine häufige Nebenwirkung von Schlafmangel.

Bis zu neun Stunden Schlaf

Was jetzt also tun bei zu wenig Nachtruhe? Nicht immer ist es möglich, ausreichend zu schlafen (optimal wären sieben bis neun Stunden täglich). Wir greifen deswegen oftmals zu Muntermachern wie Energydrinks, Kaffee oder sogar Wachmacher-Tabletten. Doch das ist natürlich in großen Mengen ungesund und macht außerdem nur kurzfristig wach. Wenn du keine Möglichkeiten hast, jeden Tag für ausreichenden Schlaf zu sorgen, kannst du mit Sport nachhelfen. Dieser ist eine gute Alternative zu beispielsweise Koffein oder Guarana. Doch weshalb eigentlich? Und welche Disziplinen und Übungen eigenen sich am besten, um munter zu werden und zu bleiben?

Sauerstoff für den Körper

Beim Sport wird dein Körper mit bis zu zehnmal mehr Sauerstoff aufgetankt als wenn er ruht. Deine Organe werden mit neuer Energie versorgt und dein Stoffwechsel optimal angekurbelt. Die Durchblutung im Körper verbessert sich und Abbauprodukte werden aus deinen Zellen ausgeschieden. Stresshormone, wie beispielsweise das bereits genannte Cortisol, werden durch Sport schneller abgebaut und dein Körper entspannt sich. Vor allem Ausdauersportarten an der Luft, wie Joggen oder Radfahren, haben diesen positiven Einfluss auf deinen Körper. Doch auch Fitnessübungen erzielen diesen Effekt.

Zur Arbeit radeln

Jetzt stellt sich natürlich nur noch die große Frage: Wann und wie kannst du Sport in den Alltag integrieren, wenn eh schon keine Zeit zum Schlafen ist? Wenn du bisher noch keinen Sport machst oder eher am Abend trainierst, dann versuche doch mal morgens deine erste Trainingseinheit zu absolvieren. Ja, wir wissen auch, dass das viel Disziplin erfordert. Doch überlege mal, wo du am Morgen etwas Zeit schaffen könntest. Zum Beispiel mit dem Rad zur Arbeit fahren? Oder das Auto 500 Meter von der Arbeitsstelle entfernt parken und die letzten Meter laufen?

Am bestens Vormittags trainieren

Noch optimaler ist übrigens eine Trainingseinheit am Vormittag. Da sind deine Muskeln nicht mehr so steif von der Nacht und du kannst schon den ersten Stress des Tages abbauen. Also vielleicht einfach mal den Chef fragen, ob du einen Teil der Mittagspause auf den Vormittag verschieben kannst. Für den Rest des Tages solltest du dich dann fit und konzentriert fühlen – und das ganz ohne Kaffee und Cola. Bodyweight Trainings wie Gettoworkout eignen sich ideal, um überall und jederzeit Sport zu machen, und das mit ganzen Trainingseinheiten ab 15 Minuten. Also schnappt dir dein Smartphone und ab geht die Mittagspause in den Park. 

Jetzt Gettoworkout App herunterladen und gratis testen

   

By |2018-10-16T10:08:21+00:00September 25th, 2018|Fitness, Health|0 Comments